Festsitzende Geräte

Metallbrackets

 

 

 

 

Die festsitzenden kieferorthopädischen Geräte sind sehr verschiedenartig aufgebaut und können eine Vielzahl von Aufgaben erfüllen.

Die klassische „feste Spange“ besteht aus Brackets (dt. Klammer, Halterung), die auf den Zahn geklebt werden sowie aus Drähten, die die Zähne an den gewünschten Platz führen. Wir bieten Brackets und Drahtmaterialien unterschiedlicher Art an, die jeweils spezielle Vorzüge besitzen. Einige dieser Materialien werden von der gesetzlichen Krankenversicherung getragen, andere gehen optional über deren Leistungen hinaus.

 

Keramikbrackets

 

 

 

 

 

 

 

Keramikbrackets sind fast zahnfarben und dadurch optisch etwas unauffälliger.

Noch sehr neu auf dem Markt sind weißgoldfarbene Brackets. Diese bieten den Vorteil der Langlebigkeit und der sehr guten mechanischen Eigenschaften von Metallbrackets in Verbindung mit einer unauffälligeren Ästhetik.

 

Drähte

Bezüglich der Drähte stehen Edelstahlmaterialien oder moderne superelastische Bögen zur Auswahl. Letztere üben gerade in der Anfangsphase der Behandlung besonders sanfte Kräfte aus.

 

Ebenfalls festsitzend

Weitere festsitzende Geräte, mit denen wir schon Jahre lange Erfahrungen haben, sind das Herbstscharnier, der Cantilever Bitejumper sowie der Bio Bite Corrector. Diese festen funktionellen Geräte dienen je nach Indikation zur Vorverlagerung des Unterkiefers bei einem Rückbiss und/oder zur Einstellung des Unterkiefers zur Medianebene (Mittellinie).

Bei einem Vorbiss des Unterkiefers einhergehend mit einer Unterentwicklung des Oberkiefers kommt die so genannte Delaire-Maske zum Einsatz.

Zudem gibt es verschiedene kieferorthopädische Geräte, die nur an der Innenseite des Ober- oder Unterkiefers angebracht werden. Zur Dehnung des Oberkiefers dienen beispielsweise die elastische Quadhelix oder die Gaumennahterweiterungs-Apparatur. Der Transpalatinalbogen dient hauptsächlich der Stabilisierung der oberen Backenzähne während der Behandlung mit einer Multibracketapparatur sowie zur Therapie eines frontal offenen Bisses.

Der Lingualbogen stabilisiert die Backenzähne im Unterkiefer und sichert so die Platzverhältnisse im vorderen unteren Seitenzahnbereich.

 

Herausnehmbare Hilfsteile

Als herausnehmbares Zusatzgerät zur Platzbeschaffung im Oberkiefer kann etwa ein Headgear ("Außenspange") zum Einsatz kommen. Soll eine weniger sichtbare und auch sehr effektive Variante verwendet werden, so steht für Sie alternativ die Anwendung einer Distalisationsapparatur nach Wilson zur Auswahl.

Im Unterkiefer kann bei enger Zahnstellung zum Platz schaffen ein herausnehmbarer Lip-bumper Abhilfe schaffen.

©2019 www.KFO-DrThier.de. All Rights Reserved.